• Träger > 
  • Sprachbrücke-Hamburg e.V.

Sprachbrücke-Hamburg e.V.

Kurzprofil

Sprachbrücke Hamburg e.V. fördert die sprachliche Integration von Zuwanderern im Sinne eines Aufeinander-Zugehens, Voneinander-Lernens und Miteinander-Wachsen. Das Ziel ist einen Beitrag zum verständnisvollen Miteinander verschiedener Ethnien und Nationen in unserer multikulturellen Gesellschaft zu leisten. Mit dem Projekt „Sprache im Alltag“ sollen erwachsene Zugewanderte ermutigt werden, ihr erlerntes Deutsch anzuwenden und zu vertiefen.

Der Verein ist im Oktober 2013 gegründet worden. Alle Aufgaben werden rein ehrenamtlich ausgeführt.

Zielgruppe(n)

Erwachsene Zuwanderer und interessierte Ehrenamtliche (mit und ohne Migrationshintergrund)

Adresse der Geschäftsstelle/Zentrale

Sprachbrücke Hamburg e.V.
Grevenweg 89
20537 Hamburg

Telefon: 040 2847 8998
Fax: 040 2847 8999
Email: kontakt@remove-this.sprachbruecke-hamburg.de
WWW: www.sprachbruecke-hamburg.de

Migrationsspezifische Arbeitsfelder/Projekte

Angebote / Projekte mit diversen Unterstützungsleistungen

Sprache im Alltag“ umfasst zwei Grundangebote: regelmäßige Gesprächsrunden an festgelegten Orten und anschließende Angebote kleinerer Exkursionen zum (lebenspraktischen) Erkunden der neuen Heimatstadt. So fokussiert das Projekt insbesondere den Übergang von Theorie zur Praxis, vom geschützten Raum einer Gruppe hin zur praktischen Sprachanwendung im Lebensalltag.

Die wöchentlich stattfindenden Gesprächsrunden laufen unbefristet. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl auf ist maximal zehn begrenzt. Wer sich anmeldet, sichert sich seinen Platz. Die Gespräche werden von Ehrenamtlichen moderiert, die vom Trägerverein auf das Engagement vorbereitet und begleitend fachgerecht geschult.

Die Gesprächsrunden von Sprachbrücke-Hamburg e.V. finden hamburgweit statt. Die Auswahl der Orte orientiert sich am Lebensalltag der Teilnehmer, also dort, wo sie leben, wohnen, arbeiten und lernen.

Die Angebote werden fortlaufend erweitert.

Die aktuellen Orte und Zeiten der Präsenz- Gesprächsrunden sowie der Online-Gesprächsrunden finden Sie hier