Handelskammer Hamburg

Kurzprofil

Unsere Handelskammer Hamburg ist seit 1665 die Selbstverwaltung der gewerblichen Hamburger Wirtschaft und vertritt in dieser Funktion etwa 160.000 Unternehmen; dabei berät sie Unternehmen, bündelt deren Interessen gegenüber Politik und Verwaltung und bildet Menschen aus und weiter.

Unser Leitsatz lautet: Wir handeln für Hamburg!

Adresse der Geschäftsstelle/Zentrale

Adolphsplatz 1
20457 Hamburg - City

Telefon: 040 – 36138-138
Fax: 040 - 36138-201
Email: integration@remove-this.hk24.de
WWW: https://www.hk24.de/produktmarken/interessenvertretung?param=fluechtlinge-hamburg

Migrationsspezifische Arbeitsfelder/Projekte

Qualifizierung

Kompetenzfeststellung Gastronomie und Hotellerie sowie Lager und Logistik

Zielgruppe: Geflüchtete, welche in einem der Bereiche Kompetenzen erworben / Berufserfahrung gesammelt haben, aber diese nicht nachweisen können. Empfohlen wird das Deutschsprachniveau B1.

Kosten: kostenfrei mit Bildungsgutschein über die Agentur für Arbeit/Jobcenter

Anmeldung: Über Agentur für Arbeit / Jobcenter

Abschluss: Zertifikat der Handelskammer

Weitere Informationen 

 

Bewerbertraining für Geflüchtete mit Übersetzung auf Arabisch, Tigrinya und Dari/Farsi

Eintägiger Workshop mit Erstellung von Bewerbungsunterlagen.

Zielgruppe: Geflüchtete, welche in nächster Zeit in den Arbeitsmarkt starten wollen. Voraussetzung ist das Deutschsprachniveau A2.  

Ebenso freiwillige Helfer, welche Geflüchtete bei der Erstellung der Unterlagen unterstützen wollen. (Diese melden sich bitte direkt bei integration@hk24.de)

Termine und Anmeldung: https://www.hk24.de/bewerbertraining

Kosten: kostenfrei

 

Praktikumsvermittlung über die Handelskammer Hamburg im Unternehmensservice des HWC

Zielgruppe: Geflüchtete, die ein Praktikum absolvieren möchten. Voraussetzung ist das Deutschsprachniveau B1

Terminvereinbarung per Mail: vitaly.parulin@remove-this.asm-hh.de

Kosten: kostenfrei

 

Angebote / Projekte mit diversen Unterstützungsleistungen

Marktplatz der Begegnungen

  • Ziel der Veranstaltung ist es, beiden Seiten - Geflüchteten und Arbeitgebern - eine Plattform zu bieten, um sich gegenseitig kennen zu lernen und gemeinsam etwaige Einstellungsmöglichkeiten, sei es als Praktikant, Auszubildender oder in Festanstellung, zu eruieren.
  • Zielgruppe: Geflüchtete und Unternehmen
     

Tipps für Unternehmen zur Integration von Geflüchteten

  • Interessierte Unternehmen erhalten grundlegende Informationen, wie Sie Geflüchtete einstellen und worauf sie achten müssen.
  • Zielgruppe: Unternehmen, die bereits Geflüchtete eingestellt haben oder einstellen wollen. 

Jeweils 2x im Jahr, in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer.

Für Termine zu den kostenfreien Veranstaltungen schreiben Sie gern eine Mail an integration@remove-this.hk24.de.