Hamburger Träger aktiv Bereich Migration und Integration, Träger Hamburg Beratung und Qualifizierung Migranten, Weiterbildung und Beratung Migranten Hamburg, Institutionen Weiterbildung und Beratung Migranten und Geflüchtete in Hamburg

KAROLA – Internationaler Treffpunkt für Frauen und Mädchen - KAROLA e.V.

Kurzprofil

KAROLA e.V. setzt sich als kleine, stadtteilorientierte Einrichtung seit 1984 dafür ein, das nachbarschaftliche Verhältnis zwischen Menschen aller Kulturen zu fördern. Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund erfahren bei KAROLA e.V. Unterstützung bei der Entwicklung ihrer persönlichen und beruflichen Perspektive. Insbesondere Roma-Frauen und deren Familien bringen KAROLA e.V. ein über viele Jahre gewachsenes Vertrauen entgegen.

Zielgruppe(n)

Roma-Frauen, Roma-Familien

Adresse der Geschäftsstelle/Zentrale

Beckstr. 2

20357 Hamburg

 

Telefon: 040 / 439 27 81

Fax: 040 / 431 90 706

Email: kontakt@karola-hamburg.de

Homepage: www.karola-hamburg.de

Migrationsspezifische Arbeitsfelder/Projekte

 

KAROLA e.V. leistet eine kontinuierliche Sozial- und Bildungsarbeit für Roma-Frauen und deren Familien. Des weiteren engagiert sich KAROLA e.V. im Rahmen einer aktiven Vernetzung mit Partnern, die sich für eine Förderung der Integration von Roma und Sinti einsetzen.

 

  • „Wege öffnen - Ein Projekt zur Stärkung der intergenerationellen Bildungsorientierung in Roma-Familien“
    Projektlaufzeit: 01.06.2015 - 31.05.2018.
    KAROLA e.V. setzt sich ein für Chancengleichheit und gesellschaftliche Teilhabe für in Hamburg ansässige Roma-Familien. Mit unserem Projekt „Wege öffnen“ ermutigen und unterstützen wir sie, aktiv ihr Bildungsinteresse wahrzunehmen und neue Kompetenzen zu erwerben. Wir möchten, dass Schule neugierig macht und Spaß bringt.