Hamburger Träger aktiv Bereich Migration und Integration, Träger Hamburg Beratung und Qualifizierung Migranten, Weiterbildung und Beratung Migranten Hamburg, Institutionen Weiterbildung und Beratung Migranten und Geflüchtete in Hamburg

Arbeitsgemeinschaft selbstständiger Migranten e.V. (ASM)

Kurzprofil

Der gemeinnützige Verein wurde 2007 in der Handelskammer Hamburg gegründet, um Inhaber von Klein- und Kleinstbetrieben sowie Existenzgründer mit Migrationshintergrund zu unterstützen.Wir setzen auf individuelle Einzelberatungen.

Bei der ASM ist die KAUSA-Servicestelle Hamburg angesiedelt. Diese hat sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmer für die Ausbildung von jungen Migranten und Geflüchteten zu gewinnen, Eltern zu informieren und junge Migranten sowie junge Geflüchtete am Übergang von Schule/Beruf zu unterstützen. Dabei arbeiten wir eng mit den Hamburger Akteuren der Arbeitsmarktpolitik zusammen.

Junge Menschen, auch mit ungesichertem Aufenthaltsstatus, informieren wir über das duale Ausbildungssystem und wir vermitteln sie in unserem Projekt „Teilhabe durch Ausbildung“ in eine Berufsausbildung. Mit zwei Projekten ist der Verein am Förderprogramm IQ Netzwerk Hamburg beteiligt. Zielgruppe eines Projektes sind Existenzgründer und Inhaber von KMU mit MgH, beim zweiten Projekt organisieren wir Anpassungsqualifizierungen von Zugewanderten, damit sie eine volle Anerkennung ihrer im Ausland erworbenen Abschlüsse erhalten.

 

 

Zielgruppe(n)

Inhaber von Klein- und Kleinstbetrieben, die einen Migrationshintergrund (MgH) haben, Existenzgründer mit MgH, Eltern, Ausbildungsplatzsuchende mit MgH oder Fluchthintergrund

Adresse der Geschäftsstelle/Zentrale

Schauenburgerstraße 49

20095 Hamburg

 

Telefon: 040/36138-766

Fax: 040/36138-774

Email: info@asm-hh.de

Homepage: www.asm-hh.de

Migrationsspezifische Arbeitsfelder/Projekte

  • Im Rahmen des FLUCHTort Projektverbunds bietet asm das Teilprojekt "Teilhabe durch Ausbildung" an: Ziel ist es, Bleibeberechtigte in die duale Berufsausbildung zu integrieren. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 25 Jahre werden über die möglichen Ausbildungsberufe informiert und bekommen Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen. Anschließend ist es unser Ziel, ihnen einen geeigneten Ausbildungsplatz zu vermitteln. 
  • Bei der ASM e.V. ist die KAUSA-Servicestelle Hamburg angesiedelt. Sie gewinnt Unternehmer dafür, Jugendliche mit MgH und Geflüchtete auszubilden, vernetzt Akteure der Arbeitsmarktpolitik, bietet in Kooperation mit den Jugendberufsagenturen Beratung für Eltern, Betriebe und Jugendliche an und leitet zielgerichtet an die Regelinstitutionen weiter.
  • Im Rahmen des Förderprogramms IQ sind wir mit zwei Projekten Teil des IQ Netzwerkes Hamburg. Wir unterstützen Menschen mit beruflichen Abschlüssen aus dem Ausland darin, eine volle Anerkennung ihrer beruflichen Qualifikationen zu erreichen indem wir individuelle Anpassungsqualifizierungen in Betrieben organisieren. In einem weiteren Projekt unterstützen wir Existenzgründer mit ausländischem Kulturhintergrund auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Gründende Frauen erhalten Empowerment und Workshops. Für KMU-Inhaber mit Migrationshintergrund werden Informationen und Beratung angeboten, speziell zur Beschäftigung von zugewanderten Fachkräften.

 

Download ASM Flyer

Download ASM Profilbroschüre