berufsbezogene Beratung für Geflüchtete mit ungesichertem Aufenthalt

Beratung, Kompetenzfeststellung, Berufsorientierung und Vermittlung in Ausbildung oder Beschäftigung

WAS?

Wir beraten Sie zu individuellen Möglichkeiten und Perspektiven für Qualifizierung, Ausbildung oder Arbeit. Gemeinsam sprechen wir über bereits vorhandene Kompetenzen und Erfahrungen und erstellen Ihre Bewerbungsunterlagen. Auf Wunsch unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer Qualifizierung, Ausbildung oder einem Arbeitsplatz.

WIE LANGE?

Individuell, abhängig vom persönlichen Bedarf.

FÜR WEN?

Junge Erwachsene und erwachsene Geflüchtete in Hamburg mit ungesichertem Aufenthalt, die bei der Suche nach passenden Bildungs-, Ausbildungs- oder Beschäftigungsmöglichkeiten unterstützt werden möchten.
Ungesicherter Aufenthalt bedeutet: Sie leben in Hamburg mit einer Aufenthaltsgestattung (= im Asylverfahren) oder mit einer Duldung.

Kann jeder und jede die Beratung nutzen?

Haben Sie das? :

  • Deutschkenntnisse ungefähr auf dem Niveau A2:  Die Beratung findet auf Deutsch statt und es geht um das Thema Arbeit und Ausbildung in Hamburg.
  • Eine Meldeadresse in Hamburg
  • Interesse an Arbeit oder Ausbildung.
    Oder Sie möchten sich beruflich qualifizieren und brauchen dafür noch Weiterbildung (bessere Sprachkenntnisse in Deutsch, Computerkenntnisse oder anderes).

    > Dann kommen Sie zu uns in die Beratung!

    Dieses Angebot gehört zum Projekt "Auf gutem Grund! Bildung und Beruf am FLUCHTort".
    Die Beratung ist kostenlos, weil das Projekt von der Europäischen Union und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert wird.

Beratungssprachen:Deutsch

Zielgruppe(n)

Erwachsene Geflüchtete in Hamburg mit ungesichertem Aufenthalt

 

Stadtteil(e): Altona

Anbieter:verikom

Kontakt:

Barbara Feige, Daphne Hempel 
+49 (0)40 350 17 72 -33
grund@remove-this.verikom.de
Norderreihe 61, 22767 Hamburg

Weitere Informationen (Öffnungszeiten Anfahrt usw. finden Sie hier.

 

Beratungsgebühr:

keine

Zurück zur Übersicht