berufliche Weiterbildung, Kursangebot berufliche Weiterbildung, berufliche Qualifizierung, Qualifzierung für Migranten, Weiterbildung Zuwanderer, Qualifizierung Flüchtlinge, Hamburg

Berufsbezogene Deutschförderung B2 Basiskurs (DeuFöV) - mit Brückenelement

Kategorien:   Allgemein berufsvorbereitend/BWT, Berufsbezogene Sprachförderung

Anbieter:   DATE UP TRAINING

Warum B2 mit Brückenelement?

Teilnehmende am Brückenelement B1/B2 – also dem DeuFöV-B2-Kurs über insgesamt 500 UE – sind Menschen mit Deutsch als Zweitsprache (DaZ) im arbeitsfähigen Alter, deren Ergebnisse des DTZ-Zertifikats sowohl im Testteil Hören/Lesen ALS AUCH im Testteil Schreiben unter einer bestimmten Punktegrenze liegen (Punktegrenze Hören/Lesen: unter 37, Punktegrenze Schreiben: unter 17).

 

Allgemeinsprachliche Lernziele

Durch den Übergang vom Integrationskurs zum Berufssprachkurs B2 werden für das Brückenelement zur Orientierung die allgemeinsprachlichen Kann-Beschreibungen der B1-Niveaustufe den weiteren allgemein-berufssprachlichen Lernzielen vorangestellt. Insbesondere die schriftsprachlichen Sprachlernziele des Integrationskurses sollen aufgegriffen, wiederholt und intensiviert werden.

 

Berufsbezogene Sprachlernziele

- Kommunikation am Arbeitsplatz mit (vorgesetzten) Kollegen

- Kommunikation mit der Personalabteilung bzw. dem Arbeitgeber

- Kommunikation mit Kunden, Lieferanten, Gästen, Patienten etc.

- Darstellen der eigenen Qualifikationen und Kompetenzen darstellen

- Verschaffen eines Überblicks über Stellenmarkt, Bewerbungs-, Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Grammatik

Sprechakte und Äußerungen, Satzebene und Wortebene, Substantive, Verben, Adjektive, Adverbien, Artikel, Pronomen, Präpositionen, Wortschatz und Wortbildung.

Sie erlernen und trainieren die Sprache auf dem Niveau B2 in beruflichen Kontexten:

 

- Allgemeine berufssprachliche Sprachhandlungen

- Verbesserung der Kenntnisse zu Grammatik und Wortschatz

- Berufliche Orientierung, Arbeitssuche und Bewerbung

- Kommunikation am Arbeitsplatz

- Grundwissen über arbeitsweltliche Themen (Arbeit, Praktikum, Aus- und Weiterbildung, Rechte und Pflichten am Arbeitsplatz etc.)

 

In Anlehnung an die Integrationskurse werden für den B2-Kurs folgende thematischen Handlungsfelder definiert, deren konkrete Inhalte im Unterricht je nach individuellen Bedarfen der Teilnehmenden weiter spezifiziert werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Kommunikation am Arbeitsplatz.

 

- Kommunikation am Arbeitsplatz

- Arbeitssuche

- Aus- und Fortbildung

- Rechtliches

Datum: 11.02.2019   bis   05.07.2019

Dauer: 5 Monate

Preis: kostenlos

Zusätzliche Informationen

Kurszeit: Montag bis Freitag von 09:00 bis 13:15 Uhr

Kursort: Frankenstraße 7, 20097 Hamburg

Information und Kontakt: Beata Jakutowicz, b.jakutowicz[at]date-up.com, Tel: 040 809075262

 

Förderung: Die Berechtigung erfolgt durch das zuständige Jobcenter oder die Agentur für Arbeit. Die Teilnahme an der berufsbezogenen Deutschsprachförderung ist für Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei. Ausnahme: Beschäftigte zahlen einen Eigenanteil in Höhe von zur Zeit 2,07 EUR je Unterrichtseinheit.

Zurück zur Übersicht