Rechnen für Geflüchtete mit wenig Erfahrung mit Mathematik und Rechnen

Kategorien:Alphabetisierung und Grundbildung, Grundbildung - berufsbezogen

Anbieter: verikom

 

Im Rahmen des ESF geförderten Projektverbunds "Auf gutem Grund! Bildung und Beruf am FLUCHTort" bietet verikom ein viertägigies Rechentraining an für Geflüchtete mit Duldung oder Aufenthaltsgestattung, die wenig Erfahrung mit Mathematik und Rechnen haben.

Inhalte:   

  • Zahlen lernen
  • Grundrechenarten
  • Prozentrechnen
  • Maßeinheiten umrechnen

Zielgruppe:

Geflüchtete  mit Aufenthaltsgestattung (Asylbewerber*innen) oder Duldung und einem Deutsch-Niveau ab A2.

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Deutsch-Niveau ab A2
  • Duldung, Aufenthaltsgestattung
  • Meldeadresse in Hamburg
 

Datum: 13.12.2021   bis   16.12.2021

Dauer: 4 Tage

Preis: kostenfrei

Zusätzliche Informationen

Kurszeiten: Montag bis Donnerstag, 10:00 - 14:00

Kursort: verikom e.V., Norderreihe 61, 22767 Hamburg-Altona

Anmeldung:

Anmeldung und Einstufung:

Donnerstag, 25.11.2021, 10:00 Uhr

Donnerstag, 02.12.2021, 10:00 Uhr

Dienstag, 07.12.2021, 10:00 Uhr

Die Veranstaltung dauert ca. 2,5 Stunden und beginnt pünktlich um 10:00 Uhr.

Kontakt und Informationen: Barbara Feige, Daphne Hempel, Tel: 040 350 177 233, Mobil: 0157- 81814337   grund@remove-this.verikom.de

 

 

Das Angebot ist Teil des Projektverbunds "Auf gutem Grund! Bildung und Beruf am FLUCHTort".
Das Projekt wird von der Europäischen Union und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert.

Infomaterial zum Downloaden:

Rechnen.pdf

Zurück zur Übersicht