Träger Beratung, Vermittlung von Migranten Hamburg, Beratungsstellen Migration Hamburg, Beratung für Migranten und Geflüchtete Hamburg

Beratungsstelle Interkulturelle Erziehung am LI Hamburg und Hamburger Netzwerk „Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte“

Adresse der Geschäftsstelle/Zentrale

Beratungsstelle Interkulturelle Erziehung
- Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) -
Felix-Dahn-Str.3, 20357 Hamburg-Eimsbüttel
Büro: Hohe Weide 16, Raum 320 und Felix-Dahn-Str. 3, Raum 003

 

Telefon: (040) 42 88 42 - 586

Fax: (040) 42 88 42 - 583

Email: interkultur@remove-this.li-hamburg.de

Homepage: li.hamburg.de/bie

Art der Beratung

1. Interkulturelle Beratungsstelle

Wir bieten ein Beratungs-, Fortbildungs- und Schulbegleitungsangebot für pädagogisches Personal an Hamburger Schulen rund um die Themen Vielfalt und Inklusion, gleichberechtigte Teilhabe und Chancengerechtigkeit sowie Erziehung zu respektvollem Miteinander im Schulalltag, im Fachunterricht und in der Schulorganisation an.

Die Angebote zielen auf die sozial und kulturell heterogene Schülerschaft, auf den Abbau von Diskriminierung und auf die Förderung interkultureller Kompetenzen ab.

 

  • Beratung von pädagogischem Personal bei interkulturellen Fragen
  • Angebote in der Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung
  • Schulbegleitung für Schulen und schulinterne Fortbildung (SCHILF)
  • Vermittlung von Kulturmittlerinnen und Kulturmittlern
  • Austauschforen und Fachtage
  • Motivationsworkshops für Schülerinnen und Schüler in der Sek I (nach Schulbegleitung)
  • Präsenzbibliothek
  • Website mit Adressen und Materialien/Publikationen
  • Newsletter

Die folgenden thematischen Angebote finden Sie auf unserer Webseite unter „Veranstaltungen“

 

 

Thematische Schwerpunkte der Beratungsstelle Interkulturelle Erziehung:

 

  • Umgang mit kultureller und sozialer Heterogenität in der Schule
  • Diskriminierungssensibler und rassismuskritischer Fachunterricht und fächerübergreifende Projekte
  • Trainingsprogramme zum Umgang mit Vorurteilen und Diskriminierung
  • Prävention von Konflikten im interkulturellen Kontext
  • Beteiligung von allen Eltern in der Schule
  • Interkulturelle Öffnung von Schule (Interkulturelle Schulentwicklung)- was bedeutet das in der Praxis?
  • Interkulturelle Unterstützungsangebote für pädagogische Fachkräfte, die in Klassen mit neuzugewanderte Schülerinnen und Schülern tätig sind
  • Multiplikatorenschulung
  • „Qualifizierung zur Interkulturellen Koordination“ (interkulturelle/r Schulberater/in)
  • Train-the-Trainer-Ausbildung: „Interkulturelles Kompetenz-/Anti-Bias-Training“

Präsenzbibliothek
Vielfältige Materialien zu den unten genannten thematischen Schwerpunkten.

Website
Vielfältige Adressen und Materialien finden Sie hier

Newsletter - Bezug:
li.hamburg.de/bie/newsletter/
oder
E-Mail an interkultur@li-hamburg.de  mit Betreff: Abo Newsletter.

 

Leitung der Beratungsstelle Interkulturelle Erziehung (BIE) im LI/ Fachreferentin für Interkulturelle Erziehung der Behörde für Schule und Berufsbildung
Regine Hartung
Tel.: (040) 42 88 42 - 581
Sprechzeit: Mo 14 - 16 Uhr und nach Vereinbarung
regine.hartung@li-hamburg.de

Leitungsassistenz - Beratung FAQ´s, Publikationen, Präsenszbibliothek, Newsletter

Beate Abdel Kodous

Tel.: (040) 428842-583

Sprechzeit: Mo-Fr 10-12 Uhr

Beratung in interkulturellen Fragen, Vermittlung von Kulturmittlerinnen und Kulturmittler, Kooperation mit Migrantenselbstorganisationen
Irene Appiah
Tel.:(040) 42 88 42 - 586
Sprechzeit: Mo + Mi 14 – 16 Uhr
irene.appiah(at)li-hamburg.de

Beratung, schulinterne Fortbildungen für Schulen mit neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern/ interkulturelles Kompetenzetraining
Bodo Landskröner
Tel.:(040) 42 88 42 - 583
Sprechzeit: Di n.V.
Bodo.landskroener@remove-this.li-hamburg.de

Interkulturelle schulinterne Fortbildungen und Abrufveranstaltungen für pädagogisches Personal in Regelklassen
Martin Himmel
Tel.:(040) 42 88 42 - 582
Sprechzeit: Di n.V.
martin.himmel(at)li-hamburg.de

Fortbildungen für Pädagogisches Personal an Grundschulen mit neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern
Kathrin Brockmann
Tel.:(040) 42 88 42 - 549
Sprechzeit: Di n.V.
kathrin.brockmann(at)li-hamburg.de                        

 

 

2. Hamburger Netzwerk „Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte“

Thematische Schwerpunkte

 

  • Plattform für engagierte Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte
  • Beratung und Vernetzung zu den Themen: Anerkennung von Abschlüssen; Ausbildung zur Lehrerin und Lehrer; Interkulturelle Öffnung von Schulen, Elternarbeit; Interkultureller Fachunterricht
  • Schülercampus „Mehr Migranten werden Lehrer“

Postanschrift:
Hamburger Netzwerk „Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte“
Felix-Dahn-Str.3, 20357 Hamburg
Büro: Hohe Weide 16
E-Mail: netzwerk@li-hamburg.de

Faried Ragab
E-Mail: Faried.Ragab@li-hamburg.de
Tel: (040) 42 88 42-584
Sprechstunden: dienstags und n.V.

Anh Thi Do-Kavka
E-Mail: thi.do@remove-this.li-hamburg.de
Tel: (040) 42 88 42-585
Sprechstunden: dienstags und n.V.

Kosten

Für pädagogisches Personal an Hamburger Schulen kostenfrei

Zielgruppe(n)

I.d.R. Lehrkräfte/pädagogisches Personal an Hamburger Schulen / Öffentliche Veranstaltungen auch für interessierte schulische Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Beratungssprachen

Deutsch/z.T.Türkisch, Englisch, Französisch

Weitere Standorte

keine

Erreichbarkeit/Bürozeiten

i.d.R. Mo - Fr von 10:00 bis 14:00 Uhr