Netzwerke berufliche Integration von Migranten Hamburg, Vernetzung Migration Hamburg, Projekte Migration im Verbund

Projekte im Verbund

FLUCHTort Hamburg 5.0 - Berufliche Integration für Bleibeberechtigte und Flüchtlinge

FLUCHTort Hamburg 5.0 ist eines von 28 Netzwerken, die auf regionaler Ebene durch Beratung, Coaching, Qualifizierung, Schulung von Multiplikator/innen sowie Öffentlichkeitsarbeit geduldete Flüchtlinge mit Zugangsrecht zum Arbeitsmarkt unterstützen mit dem Ziel, ihre Integrationschancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen und zu sichern.

Träger der Koordination und seine Kontaktdaten:

passage gGmbH
Migration und Internationale Zusammenarbeit
Nagelsweg 10
20097 Hamburg

Tel.: 040-24192785
Fax: 040-24192787

Ansprechpartner Koordination:

Maren Gag
Email: maren.gag@remove-this.passage-hamburg.de

Partner im Netzwerk

Der Hamburger Netzwerkverbund besteht aus Akteuren der Flüchtlingssozialarbeit, Integrationszentren, Berufsbildungs- und Beschäftigungsträger, Unternehmen sowie Migrantenselbstorganisationen. Hamburger Fachbehörden, die Agentur für Arbeit und team.arbeit.hamburg kooperieren. Im Sinne einer operativen und strategischen Beteiligung sind Wirtschaftsbetriebe und Kammern eingebunden.

Weitere Informationen unter: www.fluchtort-hamburg.de

Projektflyer zum Download

Chancen am FLUCHTort Hamburg Plus

Chancen am FLUCHTort Hamburg ist ein Netzwerkprojekt der Träger passage gGmbH, basis & woge e.V., verikom - Verbund für interkulturelle Kommunikation und Bildung e.V.sowie der Großstadtmission Jugendhilfe GmbH. Das Angebot wird seit 2017 über den Hamburger ESF gefördert und hat eine Laufzeit von 4 Jahren.

Ziel ist, die Chancen von Geflüchteten auf eine berufliche Integration in den Arbeitsmarkt durch ein vielfältiges Angebot zu verbessern. Zu diesem Zweck arbeitet der Projektverbund in zwei Handlungsfeldern:

Im Handlungsfeld  1 richten sich die Angebote an jugendliche und erwachsene Flüchtlinge mit ungesichertem Aufenthalt (z.B. Duldung, Aufenthaltsgestattung) und/oder vorübergehendem Bleiberecht. Es bietet Beratung, Coaching,  Qualifizierung sowie Vermittlung in Weiterbildung, Ausbildung und Arbeit.

Im Handlungsfeld  2 werden Interessierte zu ehrenamtlichen Integrationsbegleitern qualifiziert und vernetzt, die Geflüchtete auf ihrem Weg in Weiterbildung, Ausbildung und Arbeit unterstützen.

Sämtliche Angebote des Projekts  sind interkulturell und an den Bedürfnissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgerichtet und stehen ihnen kostenfrei zur Verfügung.

 Die Netzwerkpartner bieten:

  • Beratung und Coaching
  • Berufliche Weiterbildung
  • Vermittlung in Qualifizierung, Ausbildung und Arbeit
  • Berufliches kommunikatives Kompetenztraining
  • branchenbezogene Workshops für Geflüchtete
  • themenbezogene Workshops für Multiplikatoren und Multiplikatorinnen
  • Qualifzierung von Ehrenamtlichen zu berufsbezogenen Integrationsbegleitern

Alle Angebote des Netzwerkes Chancen am FLUCHTort sind kostenlos.
Informationen zum Ausdrucken in unserem Netzwerkflyer.

Das Projekt ist Kooperationspartner von FLUCHTort Hamburg 5.0 und aktives Mitglied im Hamburger Bündnis Flucht Migration Bildung Arbeit.

Träger der Koordination und seine Kontaktdaten:

passage gGmbH
Nagelsweg 10
20097 Hamburg

Ansprechpartnerin:

Franziska Voges
E-Mail:franziska.voges@remove-this.passage-hamburg.de

Tel. 040/63 67 53 84