berufliche Weiterbildung, Kursangebot berufliche Weiterbildung, berufliche Qualifizierung, Qualifzierung für Migranten, Weiterbildung Zuwanderer, Qualifizierung Flüchtlinge, Hamburg

Berufliche Weiterbildung - Individuelles Kompetenzzentrum (KomIn) (VZ o. TZ)

Kategorien:   Allgemein berufsvorbereitend/BWT, Anpassung/Nachqualifizierung, berufsbezogene Kurse

Anbieter:   TERTIA

Übergreifendes Ziel der Bildungsmaßnahme ist die nachhaltige Integration der Teilnehmer/innen in den ersten Arbeitsmarkt durch fachtheoretische und fachpraktische Qualifizierungen in spezifischen Berufsbereichen, welche über die TERTIA und durch fachpraktische Qualifizierung in temporären Bildungsstätten umgesetzt wird.

 Die Integration soll nach Möglichkeit im zuvor ausgeübten bzw. erlernten Berufsfeld erfolgen.Alle Teilnehmer werden in diesem Zusammenhang in den Unternehmen durch Personal der TERTIA angeleitet und qualifiziert.

Übergeordnetes Ziel ist stets die Integration der Teilnehmer/innen in den ersten Arbeitsmarkt entweder über den Klebeeffekt in Unternehmen, die als temporäre Bildungsstätte zur Fachkraft qualifizieren oder aber über die zeitnahe Platzierung am Markt auf der Grundlage verbesserter Qualifikation sowie gegebenenfalls in mittelfristiger Perspektive durch die Vorbereitung und Anbahnung einer betrieblichen Einzelumschulung oder abschlussorientierten Weiterbildung.

 

1. Grundlagenqualifizierung

  • Potenzialanalyse
  • Unterstützung im Bewerbungsprozess
  • Spezifikation der individuellen berufsfeldbezogenen Kompetenzen und Voraussetzungen
  • Bewerberorientierte EDV
  • Erarbeitung beruflicher Entwicklungsziele und Perspektiven
  • Berufsbezogenes Allgemeinwissen
  • Motivierende Unterstützung,
  • Aufbau von Zukunftsoptimismus
  • Festigung von berufsbezogenen Sprachkenntnissen
  • Nutzung der gruppendynamischen Potenziale der Lerngruppe
  • Unterstützung der Eigenbemühungen

Schnittstelle zu 2.

  • Spezifizierung der angestrebten Tätigkeitsschwerpunkte im Berufsfeld
  • Ermittlung des berufsfeldbezogenen Qualifizierungsbedarfs in Abhängigkeit vom angestrebten Tätigkeitsprofil
  • Planung der individuelle Qualifizierungsberatung
  • Auswahl und Abstimmung der Qualifizierungs- und Schulungsinhalte

Mit unserer temporären Bildungsstätte: Erstellung des Qualifizierungs- und Schulungsplanes

2. Arbeitsplatznahe Qualifizierung in ausgewählten spezifischen Berufsbereichen

In der Bildungsstätte:

  • Reflexionstag
  • Nutzung der gruppendynamischen Potentiale der Lerngruppe
  • Praxisbegleitende Hilfen, ergänzende Qualifizierung
  • Aufbauende Qualifizierung
  • Permanentes Qualifizierungsmentoring
  • Sprechstunden
  • Evaluation und Anpassung der Qualifizierungsplanung

Qualifizierungsort: Unternehmen der TERTIA

Qualifizierung in einem der definierten Berufsbereiche auf der Grundlage des individuellen Qualifizierungs- und Schulungsplanes

Teilzeit/Vollzeit möglich

Zielgruppe:

  • Arbeitslose mit und ohne Migrationshintergrund, die zum Teil bereits längere Zeit aus dem Arbeitsleben ausgeschieden sind, insbesondere Berufsrückkehrende gem. § 20 SGB III (n. F.)
  • Menschen die im erlernten oder angelernten Berufsfeld eine Anpassungsqualifizierung bzw. Fortbildung sowie die Auffrischung vorhandener Kenntnisse im fachtheoretischen und fachpraktischen Bereich benötigen
  • Arbeitslose, die längere Zeit nicht in Beschäftigung waren (auch Berufsrückkehrerinnen) und deren Integrationschancen durch die Qualifizierung verbessert werden sollen

Teilnahmevoraussetzungen:

    • förderfähige Personen nach  SGB II oder SGB III
      Mit einem gültigen Bildungsgutschein entstehen keine Kosten für den Kunden. Gesetzliche Grundlage: § 81 Abs. 3a SGB III
    • Einstiegssprachniveau schriftlich/mündlich B1

 

Abschluss

TERTIA-Zertifikat mit differenzierter Darstellung der erworbenen Qualifikationen

Dauer: 6 Monate VZ, 12 Monate TZ

Preis: Bildungsgutschein

Zusätzliche Informationen

Kurszeiten: 8:30 -15:45 Uhr (Vollzeit), Einstieg jederzeit möglich

Kursort: Basedowstraße 12, 20537 Hamburg (4.OG)

Förderung: Mit einem gültigen Bildungsgutschein entstehen keine Kosten für den Kunden. Gesetzliche Grundlage: § 81 Abs. 3a SGB III;
Korrekte DKZ im Bildungsgutschein

Kontakt:

Telefon: Frau Kania 040 3346 145-30, Frau Lippert 040 3346 145-24

Mail: weiterbildung.hamburg@remove-this.tertia.de

Infomaterial zum Downloaden:

Flyer_KomIn_Modell_2.0_Hamburg.pdf

Zurück zur Übersicht