berufliche Weiterbildung, Kursangebot berufliche Weiterbildung, berufliche Qualifizierung, Qualifzierung für Migranten, Weiterbildung Zuwanderer, Qualifizierung Flüchtlinge, Hamburg

Berufsbezogene Deutschförderung A2 Spezialmodul A2 (DeuFöV)

Kategorien:   Allgemein berufsvorbereitend/BWT, Berufsbezogene Sprachförderung

Anbieter:   DATE UP TRAINING

Diese berufsbezogene Deutschsprachförderung baut unmittelbar auf den Integrationskursen auf. Hier verbessern Menschen mit Deutsch als Zweitsprache im Rahmen einer beruflichen Perspektive allgemeine und berufsbezogene Deutschkenntnisse. Die nationale berufsbezogene Deutschsprachförderung setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen, die sich baukastenähnlich individuell kombinieren lassen. Bei erfolgreicher Teilnahme am Modul wird das Sprachniveau Deutsch A2 erreicht. Es bildet die Basis für das aufbauende Spezialmodul B1 der berufsbezogenen Deutschsprachförderung und kann in niederschwelligen Beschäftigungssektoren den Einstieg in das Berufsleben eröffnen.

Die sprachlich-kommunikativen und die weiteren berufsbezogenen Kompetenzen auf dem Niveau A2 werden in 300 UE anhand von Inhalten vermittelt, die für das weitere Berufsleben der Teilnehmenden von Relevanz sind, d. h. insbesondere für die Bereiche Kommunikation und Lernen am Arbeitsplatz, Arbeitssuche, Aus- und Fortbildung sowie Umgang mit Medien. Die Teilnehmenden des Spezialmoduls A2 werden ebenso durch ein spezielles Prüfungstraining (zusätzlich 100 UE) auf die Abschlussprüfung vorbereitet.

Die Teilnehmenden verbessern, stärken und erwerben aktiv und gezielt Ihre Fertigkeiten in den Bereichen Hör- und Leseverstehen, Sprechen/Interagieren sowie Schreiben. Sie bauen weitere berufsbezogene Kompetenzen auf- und aus und werden auf ihre individuellen Erfordernisse zur Aktivierung unterstützt und vorbereitet.

 

Inhalt: 

  • Allgemeine berufssprachliche Sprachhandlungen
  • Verbesserung der Kenntnisse zu Grammatik und Wortschatz
  • Berufliche Orientierung, Arbeitssuche und Bewerbung
  • Kommunikation am Arbeitsplatz
  • Grundwissen über arbeitsweltliche Themen (Arbeit, Praktikum, Aus- und Weiterbildung, Rechte und Pflichten am Arbeitsplatz etc.)

Acht berufsbezogene Handlungsfelder werden im Unterricht behandelt:

  • Lernen lernen
  • Umgang und Lernen mit digitalen Medien für den Beruf
  • Arbeitssuche, Bewerbung
  • Aus- und Fortbildung
  • Berufsfelder, Arbeitsorte und Tätigkeiten
  • Kommunikation am Arbeitsplatz
  • Rechte und Pflichten als Arbeitnehmende
  • Materialien, Arbeitsgeräte, Werkzeuge, Maschinen, Produkte

Abschluss: telc Zertifikat Deutsch A2

Zielgruppe: Menschen mit Migrationshintergrund, Arbeitslose, Arbeitssuchende, Ausbildungssuchende und Zugewanderte, die eine professionelle Unterstützung beim Verbessern ihrer berufsbezogenen Deutschkenntnisse benötigen oder wünschen.

Teilnahmevoraussetzungen: Teilnehmen können Interessenten, die:

  • beim Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ) das Sprachniveau A2 nicht erreicht haben.
  • durch ein vorhandenes Zertifikat das Sprachniveau A1 erreicht haben, welches jedoch nicht älter als sechs Monate ist oder der Einstufungstest ein Sprachniveau unterhalb von A2 nachweist.

Datum: 13.02.2019   bis   07.06.2019

Dauer: 4 Monate

Preis: kostenfrei

Zusätzliche Informationen

Kurszeit: Montag bis Freitag von 09:00 bis 13:15 Uhr

Kursort: Frankenstraße 7, 20097 Hamburg

Kontakt und Information: Beata Jakutowicz, b.jakutowicz@remove-this.date-up.com

Tel: 040 809075262

Förderung: Die Berechtigung erfolgt durch das zuständige Jobcenter oder die Agentur für Arbeit. Die Teilnahme an der berufsbezogenen Deutschsprachförderung ist für Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei. Ausnahme: Beschäftigte zahlen einen Eigenanteil in Höhe von zur Zeit 2,07 EUR je Unterrichtseinheit 

Zurück zur Übersicht