Start am Computer: Training für Geflüchtete

Kategorien:PC-Kurse, Grundbildung - berufsbezogen

Anbieter: verikom

 

Ein kostenloses Computertraining für Geflüchtete, die noch keine Kenntnisse am Computer haben.

Für wen?
Für Geflüchtete mit ungesichertem Aufenthalt. Sie leben also mit einer Aufenthaltsgestattung (Asylverfahren noch nicht abgeschlossen) oder einer Duldung in Hamburg.
 

Was?

  • Erste Schritte am Computer:
  • Den Computer bedienen
  • Texte schreiben und gestalten
  • Dateien speichern und drucken
  • E-Mails
  • Internetsuche (Behörden, Ärzte, HVV, Stadtplan, Arbeit

Was brauchen Sie, um mitzumachen?

  • Deutsch-Niveau ab A2/B1
  • Duldung, Aufenthaltsgestattung
  • Meldeadresse in Hamburg

Kostet das etwas für mich?

Nein, das Training ist kostenlos
 

Wie lange dauert das Training?

Eine Woche. In den Herbstferien.
 

Bekomme ich ein Zertifikat?

Sie bekommen eine Teilnahmebescheinigung, wenn Sie regelmäßig teilnehmen. In der Bescheinigung steht, was Sie in dem Kurs gelernt haben.

 

Datum: 11.10.2021   bis   14.10.2021

Dauer: 4 Tage

Preis: kostenfrei

Zusätzliche Informationen

Wann: Montag bis Donnerstag, 10:00 - 14:00

Wo: bei verikom in Altona, Norderreihe 61, 22767 Hamburg.

Informationen und Anmeldung: Wegen Corona bitte nur telefonisch oder per E-Mail:  Barbara Feige, Daphne Hempel,  040 350 177 233,  grund@remove-this.verikom.de

Danach vergeben wir einen Termin für die persönliche Anmeldung.

 

Dieses Angebot gehört zum Projekt "Auf gutem Grund! Bildung und Beruf am FLUCHTort".
Das Angebot ist für die Teilnehmenden kostenlos, weil das Projekt von der Europäischen Union und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert wird.

Infomaterial zum Downloaden:

Computer-Training_Anfaenger_innen_Okt.2021.pdf

Zurück zur Übersicht